Archiv der Kategorie: Allgemein

Gitarren für unseren Luftgitarrenauftritt

Standard

20170622_192556

 

Ja. Endlich hat mich das Nähfieber wieder gepackt. Dieses Mal keine Taschen. Dieses Mal sind es Gitarren.

Für jede eine und eine ganz besondere für das Geburtstagskind.

 

 

Advertisements

Nominierung

Standard

Kyris, hat mich tatsächlich für den VBA (The Versatile Blogger Award/vielseitige Blogs) nominiert. Wahnsinn, vielen vielen Dank Kyris. Danke für deine Bemerkung über meinen Blog.

Die Regeln:

  • Bedanke dich bei dem, der dich nominiert hat
  • Erzähle 7 Fakten über dich
  • Nominiere andere Blogger für den Award (nicht vergessen, sie zu informieren.)

 

7 Fakten:

  • Leider habe ich nicht immer genug Zeit und Muse diesen Blog zu pflegen und ihm neue Inhalte einzuhauchen. Bilder und Erklärungen lassen oft auf sich warten.
  • Bei mir bekommt fast alles eine zweite Chance. Man muss nicht immer Neues aus Neuem schaffen, es darf auch ruhig gebraucht sein. So kann aus einer alten Isomatte eine Umhängetasche entstehen, aus alten Glühbirnen eine dekorative Lampe, aus Jeanshosen können Taschen, oder andere Sachen genäht werden. Reste vom Zuschneiden werden bei mir für kleine Projekte oder zum Stopfen von Yogakissen oder Hühnern verwendet.
  • Um neue Ideen zu bekommen, versuche ich viel mit meiner Tibet Terrier Hündin spazieren zu gehen, im Wald kommen einem oft noch die besten Ideen. Oft kommen mir aber auch beim Yoga Ideen die ich schnellstmöglich umsetzen möchte, aber wozu mir wie euch allen, die Zeit dazu fehlt. Es gibt Projekte die schwirren mir schon seit 1 oder 2 Jahren im Kopf.
  • Nähen und Upcycling hat auf für mich eine meditative Wirkung und steigert gleichzeitig die Konzentration
  • Toll finde ich wie viele Frauen und Männer mittlerweile ihre Kreativtät ausleben und sich nichts von den großen Labels vormachen lassen. Auf der Suche nach dem eigenen Stil und dem aussergewöhnlichen immer die Augen und Ohren offen halten. Massenware war gestern, es lebe die Individualität.
  • Mein Liste mit Projekten die ich noch machen will ist mittlerweile sehr lang und irgendwie wird sie immer länger
  • Es macht Spaß wenn ich sehe wie ich anderen mit den selbstgemachten Sachen Freude bereiten kann. Danke an all die, die mich auf meinem kreativen Weg begleiten und mir mit konstruktiver undberechtigter Kritik zur Seite stehn. Ohne euch hätte ich schon lange meine Kreativität verkümmern lassen.

 

Meine Nominierungen:

Blacksbeen, eine Sammung aus den ganz verschiedensten Bereichen des Lebens. Sehr sehr schön gemacht.

Antetanni, liebevoller Blog den ich oft besuche und natürlich auch abonniert habe.

Eine Tüte Glück, auch einer der Seiten auf denen man öfter verweilen sollte.

 

 

Stiefel und High Heels

Standard

Bald bald bald….

… ist die Adventszeit. Alle suchen nach passenden Verpackungen für ihre Liebsten.
Ich hab meine VerpackungsArt gefunden.
Wenn man den Trick einmal raus hat, macht es sooooo viel Spaß sie zu nähen. Die Anleitung habe ich bei Coelner Liebe,
https://sandravoncoelnerliebe.blogspot.de/2014/12/freebooks-ubersicht.html
gefunden. Tolle Anleitung, danke dafür.


Lang lang ist es her, aber jetzt blogge ich wieder…

Standard

Zwar habe ich den Blog nicht auf dem Laufenden gehalten, aber ich war in den vergangenen Monaten fleißig. Hab viel genäht, viele kreative Gedanken und Projekte umsetzen können.

Da ich so lange nicht gebloggt habe und demnächst eine Webseite gestalten möchte, stelle ich größtenteils nur die Bilder ein und verzichte auf lange Erklärungen.

Über Kommentare von Euch freue ich mich immer sooooo sehr und antworte sobald es mir möglich ist.

Jetzt viel Spaß bei den den Projekten.

 

 

Dank Katja http://www.rheinstich.de/2016/04/27/rheingauer-tuetenhuhn-zum-muttertag-naehanleitung/

war es mir sehr sehr schnell möglich dieses Projekt umzusetzten. Danke für die tolle Anleitung.

Eins meiner Herzensprojekte,neben den Taschen natürlich, sind die kleinen Schnupfencouchen. Sie dienen als Verkleidung der meist nicht so schönen Taschentücherboxen. Da ich eh total auf alte gemütliche Couchen stehe, leider keine davon besitze, habe ich mir einfach welche genäht. Die Anleitung stammt von hier: http://de.dawanda.com/product/95437399-naehanleitung-kosmetikbox-sofa-bellcosa

Sie ist super, toll verständlich, toll gemacht. Damit habe ich die letzten Wochen schon so einige Herzen höher schlagen lassen.

Seht selbst:

Sind die nicht süss? Ok, es gibt auch Menschen die das mehr als überflüssig finden. Ich aber nicht, die sind so goldig!?

 

So jetzt kommen noch Taschen die ich genäht habe, leider haben viele mein Zimmer verlassen bevor ich Bilder davon gemacht habe. Aber einige habe ich doch fotografiert.

Hier die Bilder:

Hier sind Modelle aus Taschenspieler 3: http://www.farbenmix.de/shop/Besonderes/Taschenspieler-3-CD-mit-11-Schnittmustern::12411.html

Modelle aus dem Buch : https://www.pattydoo.de/blog/taschen-naehen-buch/

Auch einige eigene Schnitte sind hier dabei. Allerdings kann ich keine Schnittmuster verfassen und schreibe es nur so auf, dass ich es machen kann.

Es fehlen noch ganz viele Dinge die mich 2016 gedanklich begleitet haben, aber sobald ich mir die Zeit nehme, hole ich das ganz sicher nach.

Bis dahin freue ich mich auf viele Kommentare oder Anmerkungen von Euch.

Liebe Grüße

Henny = HennyArt

 

 

 

 

 

 

Auf den besonderen Wunsch eines lieben Freundes!

Galerie

Upcycling, Verwertung von Sachen die in der Tonne landen sollen!

Standard

Dies sind Projekte die mir ganz besonders am Herzen liegen. Es macht Spaß mit Materialien oder Gegenständen zu arbeiten die ein besonderes Vorleben haben. Neu kann jeder kaufen, aber kann auch jeder alt NEU gestalten?
Ist es möglich aus Dingen die keiner mehr haben möchte noch was interessantes und schönes zu machen?
Nicht immer gelingt mir das, aber ich glaube manchmal habe ich ein gutes Händchen.
Die zwei Lampen die man unten sieht zieren schon ganz lange meine Wohnung. Ja ich gebe zu, sie sind in der Pflege recht intensiv, aber sie machen ein wunderbar gemütliches Licht und zaubern mir oft ein Lächeln auf die Lippen.

Reisetasche aus ganz besonderen Stoffen

Standard

Ein ganz spezielles Nähprojekt. Musste auch schnell fertig werden. Unser Kleeblatt wollte wieder mal ein gemeinsames Wochenende verbringen und da die anderen drei schon eine Reisetasche von HennyArt besitzen, wollte ich natürlich nicht mit einem nicht selbst genähten Weekender weg fahren. So kam es, dass ich freitags bevor wir losfuhren, noch eine Tasche genäht habe.


Die Bilder sprechen für sich, zumindest finde ich sie super schön und gut gelungen. Es wurden wieder kleinere Modifizierungen vorgenommen.

HennyArt jetzt auch in Singapur

Standard

Eine Crossover Tasche für einen ganz besonderen Freund. Zu seinem Geburtstag bekam er von mir diese Tasche genäht. Taschen für Männer habe ich noch nicht ganz so viele genäht. Soll sich aber bald ändern.
Auf jeden Fall ist diese Tasche jetzt in Singapur und vielleicht, hoffentlich, ist sie ab Sommer 2016 wieder in Deutschland.

Singapur Singapur

Die Weihnachtsbäume

Standard
Die Weihnachtsbäume

Zwar ist Weihnachten schon lange vorbei, aber ich muss sie doch hier einstellen. Die sind soooo süß gewesen. Vor allem, sie nadeln nicht wenn sie länger stehen.

Weihnachten ist vorbei und Ostern kommt bald…

Standard
Weihnachten ist vorbei und Ostern kommt bald…

…. was kommt wenn die Weihnachtsbäume gehen?

Schön, oder?

Standard

Ein Triangel-Täschchen, genäht anlässlich des Geburtstages einer ganz ganz lieben Freundin. War unsicher, ob ihr einer meiner Taschen gefallen würde und dachte, vielleicht gefällt ihr dieses ungewöhnliche Täschchen. Jaaaaa, es hat ihr gefallen, puuuuh Glück gehabt. Die Anleitung bekam ich von einer tollen Bloggerin, die viele schöne Ideen verwirklicht hat. Echt sehenswert der Blog.

http://nadelwerke.blogspot.de/search/label/Taschen?updated-max=2013-07-06T12:17:00%2B02:00&max-results=20&start=12&by-date=false

Da ich die Tasche lieber aus einem Stoff genäht habe, habe ich die Anleitung verändert und mir einen Schnitt angefertigt.

Hier ein paar Bilder von dem Täschchen, das morgen direkt seine erste Reise machen wird, nach Dresden, wie schöööööööööön!